Badminton

Badminton – eine 2000 Jahre alte Sportart

Montag, 8. Mai 2023

Badminton entwickelte sich aus dem antiken Federball-Spiel „battledore and shuttlecock“, einem Rückschlagspiel, das die alten Kulturvölker in China, Indien, Griechenland oder Japan schon vor 2000 Jahren praktizierten. Dabei wurden mit abgeflachten Hölzern kleine, mit Hühnerfedern gespickte Holzbälle geschlagen. Auch von den Azteken und Inkas sind diese Rückschlagspiele bekannt.

1872 wurde das in Indien unter dem Namen Poona bekannte Federballspiel im Dorf Badminton der englischen Grafschaft Gloucestershire vorgestellt – der Ursprung des heutigen Namens Badminton.

Das Spiel verbreitete sich schnell und es wurden mehrere Badminton-Clubs gegründet, die jedoch nach ihren eigenen Regeln spielten. 1893 wurde in England der erste Badmintonverband gegründet, und schon 1899 fanden die ersten All England Championships statt, die heutzutage unter Badmintonanhängern den gleichen Stellenwert haben wie das Turnier von Wimbledon für die Tennisfreunde.

Mitte der 1920er Jahre breitete sich der organisierte Badmintonsport vermehrt auch in Nordeuropa, Frankreich, Australien und Nordamerika aus, sodass bereits im Juli 1934 der Welt-Dachverband (heute BWF - Badminton World Federation) gegründet werden konnte.

Die ersten Deutschen Meisterschaften fanden am 17. und 18. Januar 1953 in Wiesbaden statt. Am selben Wochenende wurde der Deutsche Badminton-Verband (DBV) aus der Taufe gehoben

Seit 1992 ist Badminton eine olympische Disziplin. Weltweit wird Badminton mittlerweile in mehr als 160 Ländern von über 14 Millionen Spielern wettkampfmäßig betrieben.

Ein paar Daten:

  • Der Ball wiegt zwischen 4,74 g und 5,50 g.
  • Das Gewicht von besaiteten Schlägern liegt zwischen 70 g - 120 g, je nach Material (Badmintonschläger aus Stahl 100 g bis 120 g, Carbonschläger 70 g bis 95 g).
  • In einem Badminton-Spiel können Ballgeschwindigkeiten bis zu 400 km/h auftreten. Die höchste jemals erreichte Geschwindigkeit beträgt 493 km/h und wurde bei einem Smash (Schmetterball) erzielt.
  • Gespielt wird auf 2 Gewinnsätze (best of three) mit 21 Punkten.
  • Wie im Tennis gibt es Einzel und Doppel-Paarungen.

Lust auf Badminton?

Einfach zu den Trainingszeiten in der Ballspielhalle vorbeischauen:

  • Kinder: montags, 17:00 bis 18:30 Uhr
  • Jugendliche und Erwachsene: montags 18:30 bis 19:30 Uhr und donnerstags 19:00 bis 22:00 Uhr.

Für Neueinsteiger stehen Schläger zur Verfügung.

Unsere lizenzierten Übungsleiter Julian Petermann und Jonas Tittmann, unterstützt durch Milena Heim, stehen mit Rat und Tat zur Verfügung, helfen Neulingen mit wertvollen Tipps und entwickeln deine Spielstärke. Wer Wettkampfambitionen hat, der kann in der Hobby-Liga oder jetzt ab der Saison 2023-24 in der Badminton-Kreisliga sein Können zeigen und unsere Vereinsfarben vertreten.

Kontakt: badminton@svwalddorf.de

Unsere Partner

Optik Girke
Walters Eismobil
Gebr. Dürr GmbH
Rebmann Vereinsbedarf
Finanz- und Versicherungsmakler Thomas Breuer
ZDS Bürosysteme Vertrieb & Service GmbHHeim Tief- und Straßenbau GmbHBöpple - Die Fahrzeuglackierer
Schuhhaus Wezel
WVS Immobilien GmbHNECKER GmbHKOCHER+BECK GMBHAlexander Armbruster Kfz-MeisterbetriebKA Möbel Systeme - Olfert Alter e.K.
Landwirtschaftsbetrieb Karl Gaiser
Eckardt & Eckardt Rechtsanwaltskanzlei
WESTKEMPER
Karosserie BöppleGetränke Schwab
Pizzeria Linde
Adler Häslach
JMS FahrzeugteileStahl GruppePATAVO GmbH