Bericht zur Mitgliederversammlung 2023

Dienstag, 21. März 2023

Am 17.02.2023 führte der SV Walddorf seine diesjährige Mitgliederversammlung durch, endlich wieder ohne Corona-bedingte Einschränkungen.

Die zweite Vorsitzende Andrea Speier konnte bei ihrer Eröffnung in der Gemeindehalle 70 SVW-Mitglieder und 4 Gäste begrüßen, darunter Vertreter des Gemeinderates, des TV Häslach und des Förderkreises Jugendsport SV Walddorf.

Der erste Vorsitzende Markus Hartlieb berichtete über das vergangene Jahr, in dem der Sportbetrieb und das Vereinsleben wieder uneingeschränkt möglich waren. Alle geplanten Veranstaltungen konnten stattfinden. Es begann im Frühjahr mit dem Bändeles-Turnier der Sparte Badminton, der Sponsorenradtour auf die Alb und dem Turnier der Hobby-Fußballer. Der Juni war für die Fußballer ein ereignisreicher Monat: Am 11.06.2022 stieg die 1. Mannschaft in die Bezirksliga auf, die Jugendturniere des FTB-Cup mit ca. 80 Mannschaften fanden statt und der SVW richtete nach sehr kurzfristiger Anfrage ein großes Relegationsspiel aus. Im Sommer beteiligte sich der SVW an dem Dorffest anlässlich des 50-jährigen Bestehens der Gemeinde Walddorfhäslach und der Einweihung der neuen Ortsmitte Walddorf mit Spielangeboten und einem großen Pommes-Stand. Der 2. Walddorfer Badminton-Cup und der Theater-Abend mit den Sondelfinger Moo’Spritzer schlossen das Jahr 2022 ab. In diesem Jahr fanden bereits das 9-Meter-Turnier und die Hallen-Fußball-Jugendturniere des SV Walddorf Winter-Cup statt, beide mit großem Erfolg. Weitere Erfolge sind, dass der SVW beim WFV-Ehrenamtspreis erneut den zweiten Platz erhielt und dass die Freizeit-Fußballer bereits zum dritten Mal in 5 Spielzeiten mit dem „Fair-Play-Pokal“ ausgezeichnet wurden.

Die Mitgliederzahl des SVW ist auch im Jahr 2022 leicht gestiegen, knapp die Hälfte sind Kinder und Jugendliche. Deutliche zugenommen hat die Anzahl der Kombi-Mitglieder, die gleichzeitig Mitglied beim SV Walddorf und TV Häslach sind. Voraussetzung für den erfolgreichen Sport- und Vereinsbetrieb beim SVW ist eine Vielzahl von Übungsleiterinnen, Funktionäre und weiteren ehrenamtlichen Helferinnen. Markus Hartlieb dankte an der Stelle allen, die sich beim SVW in vielfältiger Weise engagieren.

In der Sparte Fitness- und Gesundheitssport gab es einen Wechsel in der Spartenleitung. Das neue Team mit Monika Haar, Claudia und Marc Musse löst Helga Bulke in der Spartenleitung ab. Der Vorstand bedankte sich bei Helga Bulke für ihr 22-jähriges Engagement und verabschiedete sie mit den besten Wünschen.

Sorgenkind ist zurzeit die Sportgaststätte Weiherwiesen. Sie ist seit dem Herbst 2022 verwaist. Eine „Task Force“ ist intensiv auf der Suche nach einem neuen Pächter.

Finanzvorstand Martin Bayer erläuterte die Einnahmen und Ausgaben des SVW. Das vergangene Jahr war endlich wieder normal: Viele Veranstaltungen brachten Umsatz und Einnahmen. Dank strenger Kostendisziplin konnte trotz der schmerzhaften Pachtausfälle beim Sportheim ein nahezu ausgeglichenes Ergebnis erzielt werden. Auch Investitionen in die Zukunft wurden weiter getätigt, wie die Sanierung der Küche in der Vereinsgaststätte, Beschaffung von Sportgeräten für den Multifunktionsraum sowie die Bildung von Rücklagen. Martin Bayer dankte den Förderern des SVW für ihre große Spendenbereitschaft, sie war auch in 2022 erfreulich hoch. Hier sind auch die Werbeeinnahmen aus dem SVW-Blättle und aus der Bandenwerbung zu nennen.

Martin Bayer dankte der Gemeinde Walddorfhäslach im Namen des Vorstandes und des gesamten SVW für die Förderung der Vereine und der Jugend. Die hervorragende Infrastruktur an Plätzen und Hallen ist auch ein wichtiger Faktor für den sportlichen Erfolg des SVW.

Den Bericht der Kassenprüfer trug Bernd Lauster vor. Er bescheinigte dem SVW eine sorgfältige, einwandfreie Haushaltsführung.

Für die Sparte Badminton berichtete Julian Petermann: Das Jedermann-Turnier („Bändeles-Turnier“) war wieder ein voller Erfolg. Spieler der Sparte haben an mehreren auswärtigen Turnieren teilgenommen. Julian Petermann und Jonas Tittmann haben die C-Trainer-Lizenz erworben. Beide wurden bei der Spartenversammlung wieder als Spartenleiter bestätigt. Die Mitglieder der Sparte haben bei vielen Veranstaltungen des SVW als Helfer mitgewirkt. Neben der Hobby-Liga werden die Spielerinnen und Spieler der Sparte ab der kommenden Saison 2023/24 auch am Aktiven-Spielbetrieb teilnehmen.

Björn Kittelmann, Leiter der Fußball-Sparte, berichtete über ein sehr erfolgreiches Jahr mit insgesamt 4 Meisterschaften. Die verschiedenen Alters- und Leistungsgruppen reichen derzeit von den Bambinis bis zur C-Jugend, den beiden Aktiven Herren-Teams sowie einem Frauen- und Hobbykicker-Team. Insgesamt spielen derzeit 281 Spielerinnen beim SVW aktiv Fußball. Sie werden von 45 ehrenamtlichen Trainerinnen und Funktionär*innen betreut. Daneben stellt der SVW derzeit zwei Schiedsrichter.

Unvergesslicher Höhepunkt des vergangenen Jahres war die Meisterschaft der Ersten Mannschaft in der Kreisliga A und dadurch der Aufstieg in die Bezirksliga. Er wurde mit einem rauschenden Fest gebührend gefeiert. Björn Kittelmann bedankte sich bei allen Beteiligten. Ziel für die Zukunft ist der Klassenerhalt und die Etablierung in der Bezirksliga.

Ingrid Hartlieb erläuterte das Reha-Sport-Angebot des SV Walddorf, das mittlerweile zu den größten in der Region gehört: In neun Reha-Sportgruppen (8 Gruppen Orthopädie, eine Gruppe Sport nach Krebs) werden etwa 150 Patienten von drei qualifizierten Übungsleiterinnen mit Reha-Sport-B-Lizenz betreut.

Aus dem Team der neuen Spartenleitung Fitness und Gesundheitssport stellte sich Monika Haar vor. Die Sparte bietet mit Teen-Dance, Power Fitness, Yoga, Fit und Gesund sowie Gymnastik 65plus ein großes Spektrum an Sportangeboten. Monika Haar ist zuversichtlich, dass sich die Sparte weiterentwickelt, besonders auch bei den Teen Dance-Gruppen. Sie ist selbst als Yoga-Übungsleiterin tätig.

Bernd Lauster übernahm die Entlastung des Vorstands. Er bat die Mitgliederversammlung um eine gemeinsame Abstimmung für alle Vorstandsmitglieder. Die Entlastung wurde von den anwesenden Mitgliedern des SVW einstimmig erteilt.

Für 25-jährige Treue zum SVW erhielt in diesem Jahr Frank Schuster eine Urkunde und die silberne Ehrennadel. Er war als aktiver Fußballer entscheidend 1994 an dem ersten Aufstieg des SVW in die Bezirksliga beteiligt.

Eine weitere Ehrung wurde den Spielern und Betreuern der Ersten Mannschaft zuteil: Als Andenken und Anerkennung für den viel gefeierten Aufstieg erhielt jeder von ihnen ein Erinnerungsglas mit persönlicher Gravur.

Bei den turnusmäßigen Wahlen waren vier Vorstandsämter zu besetzen. Die bisherigen Amtsinhaber stellten sich wieder zur Wahl und wurden jeweils einstimmig für zwei Jahre gewählt: Markus Hartlieb (erster Vorsitzender), Björn Kittelmann (Vorstand Sport), Jonas Tittmann (Vorstand Anlagen und Inventar) und Klaus Kleinert (Schriftführer). Die Mitgliederversammlung bestätigte zudem auch die beiden Kassenprüfer, Sadettin Yurtseven und Bernd Lauster, einstimmig für eine weitere Amtsperiode.

Mit einem herzlichen Dank an alle Mitglieder, Freunde und Sponsoren des SVW für ein erfolgreiches Sportjahr und an die Teilnehmer der Mitgliederversammlung beschloss Markus Hartlieb die Versammlung.

Im Anschluss an den offiziellen Teil waren alle Teilnehmer noch zu einem kleinen Imbiss und Umtrunk eingeladen, bei dem in lockerer Atmosphäre noch das eine oder andere Thema vertieft wurde.

Unsere Partner

Walters Eismobil
KOCHER+BECK GMBH
Adler Häslach
NECKER GmbHKarosserie Böpple
Optik Girke
Finanz- und Versicherungsmakler Thomas Breuer
WVS Immobilien GmbHGetränke SchwabPATAVO GmbH
Pizzeria Linde
Eckardt & Eckardt Rechtsanwaltskanzlei
JMS FahrzeugteileHeim Tief- und Straßenbau GmbHStahl GruppeBöpple - Die FahrzeuglackiererKA Möbel Systeme - Olfert Alter e.K.
Schuhhaus Wezel
Rebmann Vereinsbedarf
Alexander Armbruster Kfz-Meisterbetrieb
Landwirtschaftsbetrieb Karl Gaiser
ZDS Bürosysteme Vertrieb & Service GmbHGebr. Dürr GmbH
WESTKEMPER