Spielbericht unserer Ersten

Donnerstag, 5. Mai 2022

Pokalthriller in Walddorf - Leider ohne Happy End!

SV Walddorf - TSV Hirschau 6:7 n. E. (2:2, 0:1)

Aus der Traum vom Finale! Unsere Erste verlor in einem packenden Pokalfight gegen den höherklassigen TSV Hirschau im Elfmeterschießen. Die 400 Zuschauer kamen mehr als auf ihre Kosten und sahen ein an Spannung und Intensität kaum zu überbietendes Spiel und beide Teams absolut auf Augenhöhe. Hirschau hatte den besseren Start und kam durch Bezirksligatoptorjäger Alexander Lauxmannzum zu frühen Führung (11. Minute). Unsere Jungs brauchten etwas um sich an die abgezockte und physische Spielweise der Gäste zu gewöhnen, die zeigten, warum sie in der Rückrunde in ihrer Liga noch kein Spiel verloren haben. Spätestens nach einer halben Stunde gestalteten die Hausherrren das Spiel offen und hatten fortan sogar mehr Ballbesitz. Etwas Pech hatte Stefan Tilgner mit zwei Abschlüssen noch vor dem Wechsel. Im zweiten Abschnitt ein ähnliches Bild: Hirschau stand nun tiefer, betrieb aber weiter sein gefährliches, schnelles Umsschaltspiel. Walddorf versuchte durch Ballzirkulationen Räume zu öffnen um Torchancen zu kreieren. In dieser Phase scheiterte Moritz Schwaibold mit einem tollen Schuss an der Torlatte. In Minute 70 drehte sich Kai Petruv gekonnt um einen Gegenspieler und erzielte den verdienten Ausgleich. Nur wenig später gelang den Gästen der erneute Führungstreffer durch Cihan Canpolat (72.). Doch Blau-Weiß steckte nicht auf, musste aber auch die ein oder andere brenzlige Situation vor dem eigenen Tor überstehen. 5 Minuten vor dem Ende belohnte Stefan Tilgner seine starke Leistung mit einem Schuss in den Winkel (85.), nachdem er nur wenige Sekunden vorher doppelt am Pfosten scheiterte und den Walddorfer Anhang mit diesem Ausgleichstreffer in Extase versetzte. Mit diesen nervenaufreibenden Szenen endete die reguläre Spielzeit mit einem 2.2 Unentschieden und ein sofortiges Elfmeterschießen stand an. Auch hier ging die Nervenschlacht weiter: 5 Hirschauer verwandelten, genauso wie 4 Walddorfer (Alex Greineck, Chrisse Rau, Stefan Tilgner, Aaron Fritz). Leider scheiterte unser 5. Schütze Kai Petruv mit dem 10. und letzten Elfmeter, was das unglückliche und bittere Aus für den SVW bedeutete.

An dieser Stelle ein großes Kompliment und vielen Dank an alle Beteiligten für ein überragendes Spiel. Genauso bedanken möchten wir uns beim Team außerhalb des Platzes, die dem Spiel einen würdigen Rahmen verliehen und schließlich bei allen Zuschauern (sowie unseren vielen Jugendspielern) für die tolle Atmosphäre und Unterstützung an diesem Abend - Das war beste Werbung für den SVW Fußball!!!

Es spielten: Jannik Schülzle, Dominik Mydlak (46. Aaron Fritz), Max Schraitle, Jan Becker, Lukas Hermann (78. Pattrick Mayer), Moritz Schwaibold (84. Amadou Bah), Alex Greineck, Chrisse Rau, David Schnitzler (68. Fabi Gaiser), Kai Petruv, Stefan Tilgner

Unsere Partner

JMS FahrzeugteileKarosserie BöppleZDS Bürosysteme Vertrieb & Service GmbH
Schuhhaus Wezel
Rebmann Vereinsbedarf
Adler Häslach
Getränke Schwab
WESTKEMPER
KA Möbel Systeme - Olfert Alter e.K.
Optik Girke
Stahl Gruppe
Landwirtschaftsbetrieb Karl Gaiser
Heim Tief- und Straßenbau GmbHBöpple - Die Fahrzeuglackierer
Walters Eismobil
Finanz- und Versicherungsmakler Thomas Breuer
Eckardt & Eckardt Rechtsanwaltskanzlei
NECKER GmbHWVS Immobilien GmbHPATAVO GmbH
Pizzeria Linde
KOCHER+BECK GMBHGebr. Dürr GmbHAlexander Armbruster Kfz-Meisterbetrieb