Mitgliederversammlung des SV Walddorf am 09.07.2021

Montag, 12. Juli 2021

Nachdem sie zweimal verschoben werden musste, konnte die Mitgliederversammlung des SV Walddorf am vergangenen Freitag endlich abgehalten werden.

Aufgrund der geltenden Bestimmungen fand sie auch in diesem Jahr wieder in der Gemeinde­halle statt. Trotz dieser Corona-bedingten Umstände fanden sich mit 75 Besuchern erfreulich viele Teilnehmer ein. Pünktlich um 20:05 Uhr eröffnete der erste Vorsitzende Markus Hartlieb die Versammlung mit seiner Begrüßung und seinem Bericht.

Er berichtete von dem harten Einschnitt, den der gesamte Sportbetrieb durch den Corona-Lockdown erlitten hat. Trotzdem gab es in den vergangenen 11 Sitzungen des Vorstandes und des Hauptausschusses einiges zu besprechen. Themen waren die Reaktion auf die jeweiligen Einschränkungen und Lockerungen der Corona-Verordnungen, Kostenanalysen und Budgetfestlegungen für die Sparten, die Planung des neuen Multifunktionsraumes, die Abstimmungen zur Bandenwerbung und zum SVW-Blättle. Außerdem wurden die Konzepte für online-Sportangebote, der Einzug der Mitgliedsbeiträge, die Einführung eines Kurssystems in der Sparte Fitness- und Gesundheitssport und die Veranstaltungsplanung für die kommenden Monate erörtert.

Trotz der Corona-Pandemie ist die Mitgliederzahl des SVW im Jahr 2020 konstant geblieben: 832 Vereinsmitglieder, davon 347 Kinder und Jugendliche, werden von 56 ehrenamtlichen Trainerinnen, Übungsleiterinnen und Betreuer*innen mit festen Funktionen betreut. Daneben finden sich stets viele weitere ehrenamtliche Helfer für einzelne Projekte.

Aufgrund des Corona-bedingten Ausfalls des Sportbetriebs in den Hallen und auf den Plätzen hat die Gemeinde dem SVW einen Großteil der Nutzungsgebühren erlassen. Im Namen des Vorstandes und des gesamten SVW bedankte sich Markus Hartlieb dafür beim Gemeinderat und bei Frau Bürgermeisterin Höflinger.

Zum Schluss seines Berichts gab Markus Hartlieb noch eine Neuerung bekannt: Der SV Walddorf plant, in Zukunft ein Kursangebot für ärztlich verordneten Rehasport anzubieten. Den Anfang macht der zertifizierte Kurs "Sport in der Krebsnachsorge", der nach den Sommerferien starten soll. Weitere Kurse in Orthopädie sind in Vorbereitung.

Zur Finanzsituation des SVW berichtete Finanzvorstand Martin Bayer: Das vergangene Jahr war ein besonderes Jahr, weil alle Veranstaltungen ausfallen mussten. Dementsprechend geringer waren die Einnahmen. Andererseits fielen auch auf der Ausgabenseite einige Kosten weg, so dass insgesamt noch ein ausgeglichenes Ergebnis erzielt werden konnte. Da die zukünftige Situation nicht absehbar ist, ist nach wie vor strenge Haushaltsdisziplin geboten.

Für die Sparten hoben Andrea Speier (Fitness- und Gesundheitssport), Julian Petermann (Badminton) und Björn Kittelmann (Fußball) hervor, wie sehr der Lockdown das Training und alle Aktivitäten betroffen hat. Alle sind froh, dass ihr Sport jetzt wieder ohne größere Einschränkungen möglich ist und stellten das jeweilige Angebot vor.

Bei Fitness- und Gesundheitssport konnten ein paar Kurse online angeboten werden. Aktuell ist wieder das gesamte Spektrum möglich: Yoga, Power-Fitness für Frauen, Gymnastik 65+, Fit und Gesund und natürlich der Teen-Dance mit Silvana Kern. Diese Kindertanz-Gruppe ist seit 21 Jahren stetig gewachsen, mittlerweile betreut Silvana Kern in drei Kursen über 65 Kinder. Die Frauentanz-Gruppe hat sich nach über 20 Jahren leider aufgelöst. Andrea Speier dankte der Spartenleiterin Helga Bulke und allen Betreuerinnen und Übungsleiterinnen für ihr langjähriges Engagement.

Auch in der Sparte Badminton freut man sich, dass wieder trainiert werden kann. Die neue Ballwurfmaschine hilft dabei, präzise Schläge zu üben. Für Oktober plant die Sparte ein zweitägiges Turnier.

Der Fußball ist mit ca. 60 % der Mitglieder die größte Sparte des SVW. Hier werden von den Aktiven bis zu den Bambini, den Hobbykickern und Frauenfußballerinnen aktuell 341 Spielerinnen von 42 ehrenamtlichen Trainerinnen und Funktionär*innen betreut. Zwar stand der Fußball im vergangenen Jahr nicht völlig still, es fanden online-Trainings statt und jede Lockerung wurde sofort mit angepasstem kontaktarmem Training in Kleingruppen ausgenutzt. Aber jetzt ist das Training wieder voll angelaufen, die Mannschaften bereiten sich intensiv auf die kommende Saison vor. Erfreulich ist, dass viele Spieler aus den eigenen Jugend­mannschaften des SVW bei den Aktiven weiter spielen.

Den Bericht der Kassenprüfer trug Sadettin Yurtseven vor. Er bescheinigte dem SVW eine ordentliche und vorbildliche Haushaltsführung. Peter Mayer übernahm als langjähriges Mitglied die Entlastung des Vorstands. Er bedankte sich bei den Vorstandsmitgliedern für ihre Arbeit und bat die Mitgliederversammlung, den Vorstand zu entlasten. Die Entlastung wurde von den anwesenden Mitgliedern einstimmig erteilt.

Julian Petermann (Vorstand Ehrenamt) konnte zwei Mitglieder für ihre langjährige Treue zum SVW persönlich ehren: Erwin Stadelmaier für 40-jährige und Rudi Lang für 60-jährige Mitgliedschaft. Beide sind dem SVW seit ihrer Jugend verbunden.

Bei den turnusmäßigen Wahlen waren fünf Vorstandsämter zu besetzen. Tobias Klees leitete die Wahl. Vier der bisherigen Amtsinhaber stellten sich wieder zur Wahl und wurden jeweils einstimmig für zwei Jahre gewählt: Markus Hartlieb (erster Vorsitzender), Björn Kittelmann (Vorstand Sport), Jonas Tittmann (Vorstand Anlagen und Inventar) und Klaus Kleinert (Schriftführer). Für das Amt des Vorstandes Kommunikation stellte sich Marc Bezner zur Wahl. (als Nachfolger von Tobias Klees, der sich mehr seinen Traineraufgaben widmen will). Auch Marc Bezner wurde von der Mitgliederversammlung einstimmig gewählt. Die anwesenden Mitglieder wählten zudem auch die beiden Kassenprüfer, Sadettin Yurtseven und Bernd Lauster, einstimmig für eine weitere Amtsperiode.

Martin Bayer stellte anschließend eine Spendenaktion zur Beschaffung eines Defibrillators für die Sportplätze vor. Sie läuft im Rahmen der Aktion "Wir für Hier" der Vereinigten Volksbank Reutlingen. Er rief alle Mitglieder und Freunde des SVW auf, sich rege an dieser Spendenaktion zu beteiligen ( https://www.diebank-wir-fuer-hier.de/).

Als Vertreter des Gemeinderates dankte Martin Bayer auch im Namen von Frau Bürger­meisterin Höflinger dem Vorstand und den Mitgliedern des SVW für ihre aktive und produktive Vereinsarbeit, die auch zur Attraktivität von Walddorfhäslach beiträgt.

Mit einem herzlichen Dank an alle Mitglieder des SVW, die Teilnehmer der Mitglieder­versammlung, die Sponsoren, Helfer und Freunde des SVW und nicht zuletzt an die Leiterin der Geschäftsstelle des SVW, Herta Wagner, beschloss Markus Hartlieb die Mitglieder­versammlung.

Unsere Partner

KOCHER+BECK GMBHGebr. Dürr GmbH
WESTKEMPER
Rebmann Vereinsbedarf
Böpple - Die Fahrzeuglackierer
Landwirtschaftsbetrieb Karl Gaiser
Schuhhaus Wezel
Eckardt & Eckardt Rechtsanwaltskanzlei
Getränke Schwab
Walters Eismobil
JMS FahrzeugteileHeim Tief- und Straßenbau GmbHNECKER GmbH
Adler Häslach
Optik Girke
Finanz- und Versicherungsmakler Thomas Breuer
Karosserie BöppleZDS Bürosysteme Vertrieb & Service GmbHWVS Immobilien GmbHKA Möbel Systeme - Olfert Alter e.K.Alexander Armbruster Kfz-MeisterbetriebStahl GruppePATAVO GmbH
Pizzeria Linde