Einen tollen Pfingstsonntag erlebten alle mitgereisten Walddorfer Spieler, Trainer und Fans der E-Junioren.

Mit 2 Mannschaften traten wir zu diesem Turnier an und beide Teams schafften den Einzug ins Finale und standen sich dort gegenüber.

e-dusslingen

So kam es dazu. Die Spieler das Jahrgangs 2001 qualifizierten sich mit 3 Siegen in der Vorrunde souverän als Gruppensieger für das Halbfinale.

Den Jungs des 2002er Jahrgangs reichten in ihrer Gruppe 2 Siege bei einer Niederlage um ebenfalls als erster ihrer Gruppe weiter zu kommen. Wobei man den beiden Trainer nach dem letzten Vorrundenspiel das erst mal sagen musste, die waren nämlich der Meinung sie wären als Gruppenzweiter ausgeschieden.

Die beiden Halbfinals endeten nach der 10 minütigen Spielzeit jeweils Unentschieden. So kam es in beiden Begegnungen zu einem 9 Meterschießen um den Finaleinzug.

Nicht unbedingt durch unsere sicheren Schützen konnten sich beide Teams dort durchsetzen, sondern unsere beiden Torspieler Lars und Timo verunsicherten die Gegner durch ihre imposanten Erscheinungen so sehr, dass diese das Tor nicht trafen.

Damit war etwas erreicht, dass so, wohl nicht allzu oft vorkommt. 2 Mannschaften eines Vereins spielen im Finale gegeneinander. Als nach dem Einlaufen zum Finale, mit Namensnennung aller Jungs,  dann auch noch alle Spieler beider Mannschaften einen gemeinsamen Kreis an der Mittellinie bildeten, war wohl jedem klar, dass das kein normales Finalspiel in einem Turnier ist. Es war eine gespenstig ruhige Atmosphäre bei diesem Spiel, denn die Walddorfer Trainer standen nicht am Spielfeldrand sondern bei den Zuschauern hinter der Umrandung und liesen die Jungs das Match selber managen. Das der ältere Jahrgang das Spiel  mit 2:0 für sich  entscheiden konnte, war am Ende nur noch Nebensache.

Nach der Siegerehrung wurde reichlich Fanta aus den beiden größten Pokalen des Turnieres getrunken und unsere Jungs hatten noch eine Überraschung für uns Trainer, in Form einer Wasserdusche aus den Pokalen parat.

Jungs wir sind sehr sehr stolz auf Euch.

So spielten beide Teams:
SVW I - BFC Pfullingen 4:1                             
SVW II – TSV Gomaringen 1:0
SVW I – TSG Reutlingen 1:0                               
SVW II – TSV Hirschau 0:1
SVW I – Spfr Dußlingen I 2:0                               
SVW II – SV Oberndorf 1:0

Halbfinale:
SVW I – TSV Talheim 2:2, 3:2 n.E.
SVW II – TSG Reutlingen 0:0, 2:1 n.E.

Finale:
SVW I – SVW II 2:0

 

Es spielten für den SV Walddorf:
Lars Fischer, Timo Kaiser, Marco Schneider, Joel Kovac, Julian Michel, David Schnitzler, Robin Kranzusch, Luca Spies, Moritz Bayer, Fabian Sulz, Florian Straub, Dennis Dieter, Jonathan Dengler, Jannik Stockert, Lars Hennig und Marko Kern.