Samstag und Sonntag war für die Kicker des SV Walddorf Fußball angesagt.

Am Samstag spielten wir mit einer Mannschaft beim Turnier der SG Reutlingen.
Zum Abschluss der Hallensaison spielten wir am Sonntag dann in Mittelstadt.

Beim Turnier am Samstag konnte sich die Mannschaft von Spiel zu Spiel steigern. Leider reichte es trotzdem nur zum 5 Gruppenplatz und somit spielten wir in dem Platzierungsspiel um Platz 9. Dieses Spiel konnten wir aber dann klar für uns entscheiden.

Die Spiele im Einzelnen:

SV Walddorf
SV Walddorf
SV Walddorf
SV Walddorf

Spiel um Platz 9:
SV Walddorf

FC Engstingen
TGV Entringen
TB Kirchentellinsfurt
TSG Reutlingen


BFC Pfullingen

0:5
0:1
0:4
0:5


2:0

Fazit:

Jungs ihr habt’s gemerkt, wir müssen noch viel trainieren. Wir haben aber gute Ansätze und es wird uns sicherlich gelingen auf diesen aufzubauen. Unterm Strich kann man durchaus zufrieden sein, da auch wir auf dem richtigen Weg sind.

Es spielten:
Marcel Stauch, Robin Kranzusch, Burak Zeyrek, Florian Straub, Lars Hennig, Louis Welker

 

Absolut unbegründete Enttäuschung dann am Sonntag in Mittelstadt

Wieder durch eine souveräne Vorrunde mit 12:0 Punkten und 15:2 Toren qualifizierten wir uns direkt für das Endspiel. Welches leider mit 4:1 verloren ging. Die Jungs waren nach Spielende dann natürlich sehr traurig. Mit ein bisschen Abstand  vom Spielgeschehen ist aber auch der 2. Platz ein sehr gutes Ergebnis. Übrigens das Beste in der diesjährigen Hallensaison.

Die Spiele im Einzelnen:

SV Walddorf
SV Walddorf
SV Walddorf
SV Walddorf

Endspiel:
SV Walddorf

TSV Holzelfingen
TSV Betzingen 2
SV Pfrondorf
FC Mittelstadt


TSV Betzingen 1

2:0
3:1
2:0
8:1


1:4

Fazit:

Toll gespielt, auch wenn´s am Ende nicht ganz gereicht hat Ihr dürft zurecht stolz auf eure Leistung sein. Auch in Mittelstadt  zeigte die Richtung weiter nach oben.
Herzlichen Dank an unsere Jüngsten im Team, David Schnitzler, der sich  wie alle Spieler die Note sehr gut verdient hat.

Es spielten:
Lars Fischer, Marco Schneider, David Schnitzler, Jonathan Herbrich, Jonathan Dengler, Moritz Bayer