Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung kehrten unserer B-Junioren mit einem 1:1 vom Tabellenführer TSG Tübingen zurück und belohnten sich und Trainer Addi für ihren couragierten Auftritt in der zweiten Halbzeit.

Mit ihrem starken Kurzpassspiel hatte die TSG wesentlich mehr Ballbesitz im Mittelfeld, doch durch ständiges verschieben und angreifen des Ballführenden konnte der finale Pass nicht gespielt werden. Torchancen von uns waren Mangelware im Gegenzug hatte man bei 2 Gelegenheiten der TSG Glück, doch kurz vor der Halbzeit gelang der Heimelf nach einem klaren Foul die 1:0 Führung. Mit dem starken TW Max im Rücken, Dusel bei einem nicht gegebenen Elfmeter und 3 Großchancen befreite sich unsere Elf immer mehr von dem Druck der TSG und kam, angetrieben von den laufstarken Jan und Florian, selbst zu Torchancen. Nach einem energischen Nachsetzen von Daniel gelang Sefa mit einem Kopfball das umjubelte 1:1 und bei besserer Verwertung der sich nun bietenden Chancen gegen die aufgerückte Abwehr wäre sogar die 2:1 Führung möglich gewesen.

Fazit: Mit dem Glauben an die eigenen Stärken und einem guten Mannschaftsgeist kann man viel erreichen.

Es spielten:
Max Glässer, Emre Batmann, Lirim Rexhepi, Felix Haug, Florian Komenda, Max Schraitle, Jan Becker, Maurizio Marra, David Weber, Daniel Burkhardt, Sefa Cafoglu (1), Jonathan Gschwind