02.10.2010
Beim Meisterschaftsfavoriten VFL Pfullingen gab es für unsere A-Junioren eine deftige und schmerzhafte Niederlage. Obwohl das Ergebnis von 7:3 sehr deutlich klingt, spiegelt das Ergebnis die Kräfteverhältnisse nicht unbedingt wieder. Unsere A-Junioren gestalteten das Spiel in der 1. Halbzeit ausgeglichen. Im Ausnutzen der Torchancen lag dann der Unterschied. Pfullingen führte zur Halbzeit mit 3:0.

Mit Beginn der 2. Halbzeit spürte man, dass die Mannschaft sich mit der drohenden Niederlage nicht abgefunden hatte. Innerhalb von 15 Minuten konnte man durch einen verwandelten Elfmeter und einem schön über die Flügel herausgespieltem Tor auf 3:2 verkürzen. Jetzt wackelte der hohe Favorit aus Pfullingen.

Unglücklicherweise musste man dann kurz danach das 4:2 hinnehmen. Jetzt war das Spiel entschieden. Am Ende ein verdienter Sieg des VFL Pfullingen. Jedoch war auch deutlich zu sehen, dass unsere Mannschaft durchaus in der Lage ist, auch gegen diese spielstarken Mannschaften mitzuhalten. Unterstützen Sie unsere Mannschaft bei den anstehenden schweren Spielen. Kommenden Samstag erwarten wir den FC Rottenburg. Spielbeginn 13:00 Uhr (Sportgelände Weiherwiesen).

Es spielten: Dominik Starzmann (T), Alexander Bauer, Christoph Bäuerle, Yannick Hauch, Philipp Schwigon, Marcel Herberg (2), Yannik Siegle, Björn Bader, Dimitros Triantafilou, Marc Laux; Adrian Gschwind, Maximilian Mattedi (1); Jannik Seipel; Michael Dinkel; Stefan Radek