30.10.2010
Im Spiel beim TSV Ofterdingen konnten unsere A-Junioren einen wichtigen Sieg erringen. Die Anfangsphase war geprägt von vielen Abspielfehlern. Man merkte beiden Mannschaften an, dass es um viel ging. Mit einem Sieg konnte man Anschluss an das Mittelfeld der Tabelle halten. Bei einer Niederlage beginnt der Abstiegskampf. Man merkte unserer Mannschaft eine entsprechende Unsicherheit an. Durch eine dieser Unsicherheiten geriet man dann auch prompt mit 0:1 in Rückstand. Noch vor der Halbzeitpause konnte man mit 2 schön herausgespielten Toren mit 2:1 in Führung gehen. Zu Beginn der 2. Halbzeit konnte Ofterdingen eine erneute Unsicherheit beim SV Walddorf zum 2:2 Ausgleich nutzen. Mit viel Einsatz und Willensstärke stemmte man sich gegen den drohenden Punktverlust. Immer wieder wurden Torchancen herausgespielt, welche dann auch zu 2 weiteren Toren für den SV Walddorf führten. Fazit: Ein verdienter Sieg unserer A-Junioren. Um Anschluss an das Mittelfeld der Tabelle zu halten ist in den kommenden Spielen jedoch eine weitere Leistungssteigerung notwendig.

Es spielten: Dominik Starzmann (T), Alexander Bauer, Justus Mattedi, Yannick Hauch, Philipp Schwigon, Marcel Herberg (2), Björn Bader, Dimitros Triantafilou, Marc Laux; Adrian Gschwind, Maximilian Mattedi; Michael Dinkel (1); Jannik Seipel, Jens Bader; Christoph Bäuerle (1)