Einen unnötigen Punktverlust leistete sich der SV Walddorf im Heimspiel gegen den TSV Sondelfingen.

Zu Beginn war es ein Spiel auf Augenhöhe, beide Teams schenkten sich nichts. Erst durch einen Platzverweis nach einer Notbremse an Stefan Tilgner verschaffte dem SVW ein deutliches Übergewicht. Trotzdem fanden die Walddorfer an diesem Tag nicht ihre gewohnte Durchschlagskraft; einige wenige Chancen wurden nicht konsequent genutzt. Als dann Max Schraitle eine Flanke von Fabian Gaiser endlich zur Führung einköpfte (69.) gingen die Zuschauer von einem Sieg der Hausherren aus. Doch nach einer verunglückten Abwehraktion im Strafraum gab es in der letzten Aktion des Spiels Elmeter für die Gäste, welchen Tobias Burghardt zum Endstand von 1:1 nutzte.
Ein Remis, das sich wie eine Niederlage anfühlt. Allerdings war das ganze Spiel eine sehr zähe Angelegenheit, sodass man mit dem einen Punkt leben muss.
Es spielten: Matthis Mohl, Kai Ringwald, Frank Jüttner, Amadou Bah, Dominik Mydlak, Max Schraitle, Sven Pichler (86.Nicolas Stadelmaier), Fabian Gaiser, Markus Becker (57. Robin Schraitle), Daniele Balena (75. Alexander Deile), Stefan Tilgner