Bei sommerlichen Temperaturen konnte die 1. Mannschaft des SV Walddorf den dritten Sieg in Folge feiern und kletterte somit auf den 2. Tabellenplatz.

Beim Tabellennachbarn aus Glems tat sich die Mannschaft aber über die gesamte Spielzeit schwer den Ball laufen zu lassen und sich Torchancen herauszuspielen. Nach dem frühen Führungstreffer durch Co-Spielertrainer Sven Pichler beschränkte man sich zunehmend auf das Verteidigen. Lediglich eine Großchance konnte noch herausgespielt werden. Daniele Balena setzte sich über die Außenposition gut durch und legte auf den freistehenden Fabian Gaiser quer, der den Ball aber nicht im Tor unterbringen konnte. Anschließend verpasste es die offensive Abteilung zahlreiche gute Konterchancen sauber zu Ende zu spielen. Auf der Gegenseite musste die Abwehr um Max Schraitle immer wieder in letzter Not klären. Zudem scheiterte der TSV Glems immer wieder am stark aufspielenden Torspieler Matthis Mohl. So ging es mit einer knappen und glücklichen Führung in die Halbzeitpause. In der zweiten Halbzeit das gleiche Bild – der SVW verteidigte mit großer Leidenschaft die knappe Führung. Somit konnte ein weiterer wichtiger Auswärtssieg gefeiert werden.

Es spielten: Matthis Mohl, Max Schraitle, Amadou Bah, Dominik Mydlak, Kai Oliver Ringwald (80. Nicolas Stadelmaier), Fabian Gaiser, Marcus Becker (46. David Russom), Stefan Tilgner, Kai Petruv, Sven Pichler (46. Frank Jüttner), Daniele Balena (75. Robin Schraitle)