Eine unerwartete 3:4-Niederlage musste die Erste am vergangenen Wochende beim portugiesischen Aufsteiger CP Reutlingen hinnehmen.

Trotz 1:0 Führung durch Sven Pichler bekam man das Spiel nicht in den Griff und CP glich vor der Pause zum 1:1 aus. Noch schlimmer kam es in Durchgang zwei. Hier musste man innerhalb von 20 Minuten 3 Gegentore schlucken und lief fortan einem fast aussichtslosen Rückstand hinterher. Die zwei Anschlusstreffer durch Fabian Gaiser und nochmal Pichler in den Schlussminuten kamen zu spät. Somit trat das Team mit einer unnötigen Niederlage die Heimreise an. Nach sechs Spiletagen steht der SVWI auf Platz 5 in der Tabelle (3 Siege, 1 Remis, 2 Niederlagen). Kommenden Sonntag besteht im Derby gegen den SSV Rübgarten die Chance auf Wiedergutmachung.

Es spielten: Mohl, R. Schraitle (46. Gaiser), Mydlak, Jüttner (72. Deile), M. Schraitle, Pichler, Schwaibold, Petruv (46. Becker), Bah, Tilgner, Balena (76. Ringwald)