Am Samstag kam es zum Topspiel zwischen dem zweitplatzierten SV Walddorf und der drittplatzierten TSG Young Boys Reutlingen. Man wusste von vorne rein, dass das Spiel sehr umkämpft sein wird, denn die Reutlinger sind für ihre Zweikampfhärte bekannt.

Tore: 0:1 (1.); 1:1 Philip (25.); 2:1 Erik (32.)

Direkt in der zweiten Minute wurde die gesamte Heimmannschaft überrumpelt. Die Reutlinger durften ohne Gegenwehr kombinieren und erzielten das 0:1. Die Walddorfer waren danach wie wachgerüttelt. Man kam besser ins Spiel - endlich wurden die Zweikämpfe angenommen außerdem wurde versucht die nächste Anspielstation zu finden.
In der 25. Minuten nahm dann Walddorf letztendlich das Zepter in die Hand und erzielte durch Philip den mittlerweile überfälligen Ausgleich.
Nach der Halbzeit war Walddorf die Mannschaft, die einen Blitzstart hinlegte. Nach einer Ecke von Philip kam der Ball im Strafraum zu Erik, welcher 2 Gegner mit einem starken Dribbling hinter sich lässt und anschließend lässig im rechten unteren Eck einschob (32.). Nach der Führung machte es Walddorf clever, ging den Young Boys hart entgegen und gewann eine Mehrzahl der Zweikämpfe im Mittelfeld. Es kam zu keinen weiteren Chancen auf beiden Seiten und somit entschied der SV Walddorf das Verfolgerduell für sich.

Fazit: 9 Punkte aus drei Spielen - auch gegen Young Boys lässt Walddorf keine Punkte liegen!

Aufstellung SV Walddorf: Nikolaj J., Luisa R., Luca S., Corin S., Till B., Leopold E., Erik M., Guiseppe R., Philip S., Mika B., Nico T., Jarne R., Finn K.