09.10.2010
Gegen den FC Rottenburg zeigte unsere Mannschaft Licht und Schatten. Rottenburg kam in der 1. Halbzeit nicht wie gewohnt zum Spiel. Nur durch ein unglückliches Eigentor lag man zur Halbzeit mit 0:1 im Rückstand.

Die entscheidende Szene spielte sich dann zu Beginn der 2. Halbzeit ab. Durch einen umstrittenen Elfmeter erhöhte Rottenburg auf 2:0. Resultierend aus dieser Szene zeigte der Schiedsrichter unserem Torwart die Rote Karte. Im Anschluss verloren unsere Jungs die komplette Spielordnung und Rottenburg gewann am Ende mit 0:7.

Am kommenden Samstag gilt es bei der TSG Tübingen zum gewohnten Spiel zurück zu finden. Die Mannschaft freut sich auf die Unterstützung bei diesem Auswärtsspiel.

Es spielten: Dominik Starzmann (T), Alexander Bauer, Justus Mattedi, Yannick Hauch, Philipp Schwigon, Marcel Herberg, Yannik Siegle, Björn Bader, Dimitros Triantafilou, Marc Laux; Adrian Gschwind, Maximilian Mattedi (1); Michael Dinkel; Stefan Radek, Jens Bader