Spielbericht Zweite

Kreisliga B, 11. Spieltag, SV Walddorf ll - SV Ohmenhausen ll

Im letzten Spiel der Hinrunde der Kreisliga B4 sicherte sich die zweite Mannschaft des SV Walddorf souverän den Titel des Herbstmeisters. Nach einem Sieg in der letzten Woche gegen den CP Reutlingen ging der SVW mit einem komfortablen Vorsprung von 3 Punkten in das letzte Spiel der Saison. In der ersten Hälfte zeichnete sich das erwartete Spiel ab. Der SVW spielbestimmend - kontrollierte das Spiel und den Gegner. Durch Tore von Paul Röhrich, welcher bereits im 11. Spiel seinen 21. Saisontreffer markierte, und einem Doppelpack von Danylo Gromovenko ging es in die Halbzeit. Die zweite Halbzeit gestalte sich offener. Die Gäste aus Ohmenhausen hatten deutlich mehr Spielanteile, aus denen sich einige allerdings wenige zwingende Chancen entwickelten. Der SVW war deutlich fahriger und zeigte sich in den letzten 45 Minuten des Jahres 2022 mit einer mangelhaften Chancenverwertung. So endete die Partie 3:0 für die Gastgeber, welche somit mit einer überragender Bilanz als Herbstmeister in die Winterpause gehen. Trotz aller Zufriedenheit über das Abschneiden seiner Schützlinge mahnte SVW-Coach Fabian Schramm zu Vorsicht: „Bekanntermaßen ist der Weihnachtsmann kein Osterhase. Wir gehen in die Rückrunde als Gejagter. Ich bin stolz auf meine Mannschaft und hoffe dass sie die kommenden Herausforderungen annehmen wird!“

Marco Knoblauch, Niko Baur, Julian Wohlfarth, Flo Gschwind, Alex Scharr, Marcus Belschner, Danylo Gromovenko, Simon Heim, Lukas Bux, Paul Röhrich, Fabio Müller, Luca Häfner, Markus Scharr, Marco Speier, Jan Roller