D-Junioren Saisonfinale

Grandioses (vorläufiges) Saisonfinale unserer D-Junioren

Das Saisonende am vergangenen Wochenende hatte für unsere D-Junioren ein eingeplantes Highlight und ein absolut unerwartetes glückliches Ende parat.

Zunächst Stand am Samstag das letzte Saisonspiel im Ligabetrieb der Bezirksstaffel an. Um Aufzusteigen gab es hier zwei Möglichkeiten:  entweder Tabellenerster oder zumindest Tabellenzweiter werden (hinter dem SSV Reutlingen, der nicht aufsteigen darf). Durch ein äußerst unglückliches Remis zu Beginn der Saison, sowie zwei Niederlagen gegen den TSV Gomaringen sowie den SSV im weiteren Verlauf der Runde hatten wir doch einige Punkte liegen gelassen. So fanden wir uns vor dem letzten Spieltag hinter dem enteilten SSV, den Reutlinger Juniors (2 Punkte Rückstand) und den punktgleichen Gomaringern auf dem vierten Tabellenplatz wieder. Da beide Konkurrenten ihre letzten Spiele gegen Gegner aus den unteren Tabellenregionen hatten, gingen die Jungs relativ entspannt in ihr eigenes Spiel gegen die TSG Tübingen. Es ging ja eh um nichts mehr, das Thema Aufstieg war quasi abgehakt.

Nach dem souveränen 5:0 Sieg saßen die meisten Spieler und Eltern noch entspannt zusammen um das Spiel der Kollegen von der D3 anzusehen. Als die Ergebnisse von den anderen Plätzen eintrudelten machte sich dann ungläubiges Staunen direkt gefolgt von grenzenloser Freude breit: Sowohl die Juniors als auch Gomaringen waren völlig unerwartet nicht über ein 0:0 hinausgekommen. Somit waren wir jetzt 2 Punkte vor Gomaringen sowie punktgleich mit den Juniors, die wir im direkten Vergleich geschlagen hatten auf dem zweiten Tabellenplatz! An dieser Stelle ein ganz herzliches Danke schön an die Sportkameraden aus Nehren/Dußlingen und Metzingen für die Schützenhilfe!

Nach einer absoluten Achterbahnfahrt von Saison berechtigt uns dieser zweite Tabellenplatz jetzt an der Teilnahme zur Aufstiegsrunde in die Talentrunde. Die Talentrunde ist die höchste D-Junioren-Liga im Württembergischen Fußballverband. Es gibt im deutschen Jugendfußball keine höherklassige Liga für D-Junioren!

Am Sonntag stand dann direkt das nächste Highlight, die Vorrunde des Endturniers der VR-Talentiade an. Diese stellt quasi den Pokalwettbewerb für D-Junioren da. Die erfolgreiche Teilnahme an zwei Qualifkationsrunden berechtigte unsere Jungs hier mitmachen zu dürfen. Die Vorrundengruppe bestand aus sechs Mannschaften, nur der Erstplatzierte würde weiterkommen. Nachdem aus den ersten vier Spielen 10 Punkte geholt werden konnten, hatte das letzte Spiel gegen den SSV Reutlingen (12 Punkte) Endspielcharakter. Wir konnten lange ein 0:0 halten, ob dieses Spielstandes wurde der Gegner sichtlich nervöser. Leider gerieten wir dann durch ein äußerst unglückliches Billiardtor in Rückstand, kurz darauf folgte das 0:2. Wir konnten noch auf 1:2 verkürzen und dem SSV damit das einzige Gegentor des Tages einschenken, mussten uns schlussendlich aber doch geschlagen geben. Eine weitere super Leistung unserer Jungs, bei einem Wettbewerb mit anfangs über 1200 (!!) Mannschaften am Einzug unter die finalen 8 geschnuppert zu haben.

Nur um es noch einmal zu sagen: die D-Jugend des kleinen SV Walddorf hat sowohl in der Liga als auch im Pokal bewiesen, dass sie zu den besten 30 Mannschaften im gesamten WFV gehört!

Ohne zu Übertreiben ist dies wahrscheinlich die erfolgreichste Saison die je eine Walddorfer Jugendmannschaft gespielt hat.

Auch wenn die Runde noch nicht zu Ende ist, ist dies eine gute Gelegenheit sich bei allen Beteiligten zu bedanken:

  • unseren 2009ern (jetzt C-Jugend) ohne deren Aufstieg im Frühjahr wir garnicht in der Bezirksstaffel hätten antreten können.
  • allen Trainer, Betreuer und fleißigen Helfern bei den D-Junioren und im Verein, ganz besonders Björn Kittelmann, der das alles durch sein jahrelanges persönliches Engagement erst möglich gemacht hat.
  • und last but not least allen unseren jungen Kickern.