Spielbericht unserer Ersten

- BIG POINTS für den SVW -

Einen knappen aber verdienten Auswärtssieg holte sich Blau-Weiß im Spitzenspiel in Degerschlacht. Nach anfänglichem Abtasten übernahm Walddorf die Spielkontrolle und kam zu guten Abschlussmöglichkeiten durch Moritz Schwaibold und Luis Armbruster. Nach einer halben Stunde musste man leider nach einer umstrittenen Elfmeterentscheidung den Rückstand hinnehmen. Die Jungs von Trainer Benny Link ließen sich dadurch nicht aus dem Konzept bringen und kamen nur 5 Minuten später zum Ausgleich. Nach tollem Spielzug bediente Stefan Tilgner den durchgelaufenen Lukas Hermann, der eiskalt vollstreckte. In Halbzeit zwei blieb Walddorf tonangebend, jedoch verhinderte entweder Aluminium oder die fehlende Präzision im Abschluss die Führung. Auch Degerschlacht blieb gefährlich, jedoch war die starke Walddorfer Innenverteidung Becker/Greineck oder Keeper Jannik Schülzle stets auf dem Posten. Als David Schnitzler vom gegnerischen Torspieler nur durch ein Foul gestoppt werden konnte, verwandelte Kai Petruv mit seinem 20. Saisontor den fälligen Elfmeter sicher zum 2:1. Nach bangen Minuten und einigen brenzligen Situationen war der Jubel und die Erleichterung über den eminent wichtigen Erfolg groß. Somit grüßt der SVW wieder von der Tabellenspitze, da der bisherige Tabellenführer Anadolu Punkte liegen ließ.

Es spielten: Jannik Schülzle, Dominik Mydlak (71. Chrisse Rau), Alex Greineck, Jan Becker, Luki Hermann (81. Andy Scherbaum), Moritz Schwaibold, Jonas Retter, Luis Armbruster (64. Daniel Burkhardt), Kai Petruv, Marcus Becker (56. David Schnitzler), Stefan Tilgner