Spielbericht unserer Aktiven und der Jugend

TSV Lustnau - SV Walddorf 1:3 (0:1)

Unter der Woche konnte unsere Erste in Lustnau einen verdienten, aber hart erkämpften Auswärssieg erringen. Im vorgezogenen ersten Rückrundenspieltag zeigten die Lustnauer wie auch schon im Vorrundenspiel, dass sie ein sehr unangenehmer Gegner sind. Durch ein Tor unseres Torjäger Kai Petruv (41. MInute) ging der SVW in Führung. Die spielentscheidende Szene fand in Minute 75 statt. Unser A-Jugend-Keeper entschärfte einen von ihm selbst verursachten Elfmeter bravourös und verhinderte somit den Ausgleich. Kurz darauf sorgte Stefan Tilgner per Kopf (80.) und nochmal Petruv (85., Elfmeter) für die beruhigende Führung. Das Lustnauer Anschlusstor in der Nachspielzeit war nur noch Ergebniskosmetik.

Es spielten: Marco Knoblauch, Lukas Hermann, Max Schraitle, Jan Becker (72. Amadou Bah), Moritz Mayer, Moritz Schwaibold (60. Marcus Becker), Daniel Burkhardt, Fabi Gaiser (46. Sven Pichler), Kai Petruv, Stefan Tilgner (89. Marcus Belschner), Luis Armbruster

 

TSV Pliezhausen - SV Walddorf 2:1 (1:1)

Eine bittere Derbypleite musste unsere Erste am Sonntag in Pliezhausen einstecken. Eine zu passive Anfangsphase nutzen die hochmotivierten Gastgeber zur bis zu diesem Zeitpunkt verdienten Führung. Fast die komplette Defensive sah beim Gegentor (16.) nicht gut aus. Danach übernahm der SVW die Spielkontrolle und kam zu regelmäßigen Möglichkeiten. Eine davon nutze Alex Greineck per Kopf zum Ausgleich (40.). Im zweiten Abschnitt war es dann ein Spiel auf ein Tor: Angriff auf Angriff rollte auf das Pliezhäuser Tor jedoch verhinderte keine gute Chancenverwertung sowie der gegnerische Torwart die Führung. Einem blitzsauberen Kopfballtor wiederum durch Greineck versagte der Schiedsrichter unglücklicherweise wegen eines angeblichen Offensivfouls die Anerkennung.

So kam es wie es kommen musste: Weit aufgerückt fing man sich einen Konter und geriet in Rückstand (80.), der an diesem Tag nicht mehr zu egalisieren war.

Es spielten: Jannik Schülzle, Lukas Hermann (87. Moritz Schwaibold), Max Schraitle, Amadou Bah, Moritz Mayer (65. Chrisse Rau), Marcus Becker, Daniel Burkhardt (46. Fabi Gaiser), Sven Pichler, Kai Petruv, Stefan Tilgner (30. Alex Greineck), Luis Armbruster

 

SV Croatia Reutlingen II  - SV Walddorf II 2:1 (2:1)

Ähnlich lief es an diesem Tag auch für unser Zweite Mannschaft. Trotz Überlegenheit konnten die Torchancen nicht verwertet werden und man unterlag der Zeitvertretung von Croatia mit 1:2. Einziger Torschütze für den SVW war Alex Deile.

Es spielten: Thomas Sieber, Florian Gwschind (40. Danylo Gromovenko), Luca Häfner (56. Nico Baur), Julian Wohlfarth (70. Lirim Armbruster), Nicolas Stadelmaier, David Schnitzler, Markus Scharr, Alex Peguero, Marcus Belschner (60. Simon Vetter), Joni Kießling, Alex Deile

 

SGM Öschingen/Genkingen 1 - Schönbuch United 1:6 (1:5)

Mit einem 6:1 Auswärtssieg bestätigten die C-Junioren ihre bärenstarke Form und bleiben weiterhin ohne Punktverlust. Nach dem frühen Führungstor kassierte man durch eine Standartsituation in der 15. Minute den Ausgleich. Dadurch unbeeindruckt spielte das Team bis zur Pause weiter nach vorne und kam durch vier blitzsauber herausgespielte Tore zu einer 5:1 Pausenführung. In der zweiten Hälfte verwaltete man routiniert die Führung und legte sogar noch das 6:1 nach. Somit geht das Team am Samstag voller Selbstvertrauen ins letzte Vorrundenspiel beim FC Mittelstadt und hofft durch eine weitere starke Vorstellung die verdiente Herbstmeisterschaft klarmachen zu können.

 

D-Junioren

 

TSG Reutlingen I - Schönbuch United I 5:3 (4:2)

Leider musste unsere D1 auch im zweiten Spitzenspiel eine unter dem Strich verdiente Niederlage einstecken. Vor allem im Spiel gegen den Ball zeigte man einige Schwächen. So belegt das Team nach Abschluss der Vorrunde Platz 3 in der Leistungsstaffel und verpasst den angestrebten Aufstieg klar. Spätestens jetzt sollten alle Beteiligten hinsichtlich Selbsteinschätzung etwas kleinere Brötchen backen, denn alleine spielerische Qualitäten reichen gegen starke Gegner nicht aus um erfolgreich zu sein.

SGM Altingen/Entringen I - Schönbuch United III 1:0 (0:0)

Im Spitzenspiel der Kreisstaffel 6 unterlag die D3 nach starker kämpferischer Leistung etwas unglücklich dem Tabellenführer. Trotz der Niederlage spielt das Team eine super Saison und kann im kommenden letzten Vorrundenspiel mit einem Sieg Platz 2 erobern.

 

Es spielten: Simon Baur, Niklas Mayer, Noel Akkoc, Luka Maric, Linas Walker, Ben Paetzold, Chrisi Jesch, Elay Sepe, Fionn Fogl, Leo Filipovic, David Schmid, Elias Hiby, Nico Wagner, Yann Thomas, Theo Steinhauser, Adrian Rabausch, Peter Braun, Cinar Kyose, Enis Pekel, Jan Wörz, Mika Kittelmann, Julian Gaiser, Max Walker, Laurin Epple