Jan Becker kehrt vom SSV Rübgarten zurück!

Becker zurück zu seinem Jugendclub!

Nach fünf Spielzeiten im Trikot des SSV Rübgarten kehrt Jan Becker zur neuen Saison zu seinem Jugendclub, unserem SV Walddorf, zurück und trifft dort auf einige bekannte Gesichter. Bei seiner ersten Station im Aktivenbereich hat sich Jan in den vergangenen Jahren zu einem der Führungsspieler des SSV entwickelt, umso froher sind wir ihn endlich wieder in den Weiherwiesen begrüßen zu dürfen. Herzlich Willkommen zurück Jan!

 

Das Interview und die Stimmen zum Wechsel
 

1) Wie fühlt es sich an wieder zu seinem Jugendverein und zu seinen alten Kameraden zurückzukehren?

Ich bin sehr gespannt. Ich kenne Benny noch als Spieler, damals standen wir unter dem jetzigen Sportvorstand Björn Kittelmann gemeinsam auf dem Platz. Ich habe von meinen Kumpel nur Gutes gehört und freue mich richtig auf die Zusammenarbeit.

2) Was sind deine Erwartungen und Ziele für die kommende Saison?

Durch den nun feststehenden Abbruch haben die Jungs in dieser Saison nicht mehr die Möglichkeit ihre sehr gute Ausgangsposition auszunutzen und um den Aufstieg mitzuspielen. Allerdings brauchen wir auch im nächsten Jahr ein Ziel. Ich für meinen Teil will mich natürlich fußballerisch weiterentwickeln und meinen Teil zu einer hoffentlich erfolgreichen Saison beitragen.

3) Welchen Einfluss hatten deine Kumpel und das Umfeld bei der Entscheidung zum Wechsel?

Tatsächlich war die Entscheidung trotz vieler Freunde und bekannter Gesichter in Walddorf sehr schwer. Ich hatte in Rübgarten eine geile Zeit und habe auch dort mit super Jungs zusammenspielen dürfen. Der Schritt nun wieder nach zum SVW zurückzukehren fühlt sich dennoch richtig an, da ich mit vielen Jungs aus dem heutigen Kader bereits in der Jugend zusammengespielt habe. Mit meinen alten Teamkameraden und den Jungs, die ich fußballerisch nur als Gegner aus den Ligaduellen kenne gemeinsam auf dem Feld zu stehen wird sicherlich sehr geil.

4) Was ist deine Ansage an unseren SV Walddorf und die Jungs?

Männer, ich freue mich riesig bald wieder mit euch auf dem Feld stehen zu dürfen und oben anzugreifen!

 

Björn Kittelmann zur Verpflichtung von Jan Becker:

Als sein ehemaliger Trainer freut es mich ganz besonders und für den SVW noch mehr wenn seine Jugendspieler bei den Aktiven spielen. Dafür betreiben wir die Jugendarbeit und dafür kommen auch die Leute auf den Sportplatz! Ein absolut angenehmer und verlässlicher Typ; auf und neben dem Platz, der durch die gesammelten Erfahrungen der letzten Jahre sich sportlich nochmal weiterentwickelt hat und mächtig Gas geben wird. Willkommen zurück, Jan!