Am Samstag, den 23.03.2013 waren die F1 und am Sonntag, den 24.03.2013 die F2 zu Gast beim VfL Sindelfingen zum 3. BB-Beyer-Cup.

An beiden Tagen waren 10 spielstarke Mannschaften am Start. Es wurden alle Plätze direkt ausgespielt, d. h. es gab kein Halbfinale, sondern die jeweiligen Platzierungen der Gruppen spielten gegeneinander. Unsere beiden Teams, geschwächt durch Urlaubs- bzw. Krankenabwesenheiten hatten viel zu tun um vorne mitspielen zu können.

Aber von Anfang an. . .

Die Jungs der F1 hatten ihr erstes Spiel gegen die TuS Ergenzingen. Es war ein schnelles Spiel und wir konnten es mit 2:1 für uns entscheiden. Das zweite Spiel gegen den starken GSV Maichingen und Finalteilnehmer verloren wir ganz knapp und eigentlich unnötig in der letzten Spielminute mit 1:2. Dann sollten wir unsere Chance auf viele Tore bekommen. Die Jungs spielten gegen den VfL Sindelfingen II und konnten fünf Treffer auf ihrem Konto verbuchen. Das war ein Motivationsschub. Das Spiel endete 5:1. Leider verloren wir dann gegen den TV Altdorf mit 2:0 und konnten somit nur noch um Platz 5 spielen.

Nun hieß es, nochmals volle Konzentration, denn dieses Spiel gegen den SV Böblingen wollten wir unbedingt gewinnen. Das gelang uns, wenn auch nur knapp, aber verdient, mit einem Treffer.

Es spielten: Marvin (T), Dean, Hans, Leonard, Mattis, Maximilian, Philipp, Vinzenz

Auch die F2 tat sich etwas schwer. Das Gruppenlos war eine Herausforderung für uns. Das erste Spiel wurde mehr oder weniger verschlafen und ein Unentschieden konnten wir leider nur bis kurz vor Schluss halten. Dann trafen die Jungs vom VfL Nagold, die etwa gleich stark spielten wie wir, doch noch einmal zum 1:2. Im zweiten Spiel, gegen den SV Affstätt kamen wir über ein 2:2 nicht hinaus, obwohl diese Aufgabe lösbar gewesen wäre. Etwas Glück fehlte auch im nächsten Spiel gegen den starken VfL Sindelfingen I. Wir trafen leider nur die Latte und Sindelfingen traf zwei Mal. Somit ging auch diese Begegnung verloren. Im letzten Vorrundenspiel gegen den SSV Reutlingen wollten wir nochmals alles geben. Wir spielten sehr defensiv, was uns keinen Treffer brachte, aber auch kein Gegentor. Bis in der letzten Spielminute der Ball beim Abstoß unglücklich an einem Balken traf und dem SSV somit einen Freistoß kurz vor unserem Tor einbrachte. Bis der Ball an der richtigen Position lag, wurde sogar die Zeit angehalten! Und so kam es in den letzten fünf Sekunden zum 0:1. Mit dieser Bilanz reichte es leider nur noch zum Spiel um Platz sieben gegen den VfL Sindelfingen II, welches wir mit 2:1 für uns entscheiden konnten.

Es spielten: Jonas (T), Christian, Ciro, Giuseppe, Finn, Tommy, Vinzenz

Fazit: Dieses Wochenende war für beide F-Jugenden nicht so erfolgreich, wie erhofft. Für einige Jungs war dies schwer zu akzeptieren. Aber auch das gehört zum Sport dazu – gewinnen, verlieren können und vor allem auch ein bisschen Glück.

Wir kämpfen weiter und freuen uns nun auf die Saison im Freien!