Am Freitagabend war man beim Punktspiel gegen den Tabellenzweiten und klaren Favoriten aus Balingen auf Wiedergutmachung aus, hatte man doch das Hinspiel nach sehr schwacher Leistung mit 0:10 verloren.

Von Beginn an waren die starken Balinger das spielbestimmende Team, ohne allerdings gegen die gut organisierte Defensive der Hausherren zu klaren Tormöglichkeiten zu kommen. Weil die wenigen Offensivaktionen unseres Teams zu überhastet vorgetragen wurden und meist schon im Ansatz verpufften, konnte man nur selten für Entlastung sorgen. Mit zunehmender Spieldauer wurden auch die Angriffsbemühungen der Gäste  immer harmloser. Als alle mit dem Pausenpfiff rechneten, musste man in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit den äußerst unglücklichen Gegentreffer hinnehmen. Mit dem Anstoß zur zweiten Halbzeit änderte sich das Bild nicht wesentlich. Die Balinger agierten weiterhin souverän, konnten aber aus ihrer Überlegenheit kein Kapital schlagen. Das Geschehen spielte sich hauptsächlich im Mittelfeld ab und hochkarätige Torchancen blieben Mangelware. Weil die Heimmannschaft aus dem Spiel heraus kaum Akzente in der Offensive setzen konnte, resultierte die beste Walddorfer Möglichkeit aus einem Freistoß von Sandro, der aber leider nur die Latte touchierte. Durch einen schnell vorgetragenen Konter erzielten die Gäste ihren zweiten Treffer und entschieden so das Spiel endgültig. Man versuchte im Anschluss nochmal alles um die Niederlage abzuwenden, konnte aber die Gästeabwehr nicht mehr in Verlegenheit bringen. Auf die gezeigte Leistung kann man trotz der Niederlage aufbauen und guten Mutes in die restlichen Begegnungen gehen. In den noch ausstehenden vier Spielen braucht man noch das eine oder andere Pünktchen, um den Klassenerhalt sicher zu stellen.

Für den SV Walddorf spielten: Christopher, Lukas , Stefan, Brian, David, Sandro, Ahmet, Denis, Martin, Jonathan, Christos ,Niko,  Moritz, Florian, Lars