Am Samstag empfang unsere A-Jugend im Nachholspiel der Hinrunde den zweitplatzierten TSV Altingen zum Topspiel.

Ohne unseren Kapitän Max, der zeitgleich für unsere erste Mannschaft aufgelaufen ist, fingen wir gut an, ohne aber wirkliche Torgefahr auszustrahlen. Nach einer Viertelstunde kam der Gast aus dem Ammerbuch besser ins Spiel und folgerichtig zur Führung. Nach einer Ecke traf der Gegner aus 20 Metern. Danach verloren wir 10 Minuten lang völlig den Faden und hätten uns nicht beklagen dürfen, wenn unser Rückstand noch höher geworden wäre. Als wir uns wieder sammeln konnten, schickte Daniel Florian der aber nur am Pfosten scheiterte. In der selben Aktion bekamen wir einen Freistoß zugesprochen. Daniel sagte Danke und wuchtete den Ball aus 19 Metern, mithilfe des Innenpfostens, in die Maschen. Bis zur Halbzeit hatten wir das Spiel wieder im Griff, ohne aber nochmal zwingend zu werden. Nach dem Wechsel war es kein wirklich gutes Spiel mehr, die ungenauen Zuspiele häuften sich. Bei einer der seltenen zielstrebigen Angriffen wurde Hakan auf die Reise geschickt, der drei Gegenspieler im Strafraum umkurvte und dann nur durch ein Foul gestoppt werden konnte. Daniel verwandelte den fälligen Strafstoß souverän. Zehn Minuten später kam ein Altinger Spieler, nach einer Ecke, in unserem Strafraum zu Fall und der Schiedsrichter zeigte wieder auf den Punkt. Der strittige Elfmeter wurde auch verwandelt. Ein wenig später bekamen wir circa 35 Meter vor dem gegnerischen Tor einen Freistoß zugesprochen. Daniel nahm Anlauf und knallte den Ball unhaltbar in den Winkel, zu seinem dritten Tor. Kaum einer, selbst er, konnten nicht fassen was da passiert ist. In den nächsten Minuten versuchten die Altinger nochmal zurück zu kommen, scheiterten aber dreimal am überragend haltenden Davide, der sich bei einer dieser Aktionen seine Kapsel im Finger riss, aber trotzdem auf die Zähne biss und das Spiel zu Ende spielte. In den letzten Minuten hatten wir noch mehrere hochkarätige Konterchancen die wir aber leider nicht nutzen konnten. Letztendlich war es ein wichtiger Sieg, der uns neun Punkte Vorsprung vor den Altingern bescherte, zu denen wir am kommenden Samstag müssen. Ein großer Dank gilt den drei B-Jugendlichen Hakan, Furkan und Jonathan, die einen wichtigen Anteil an diesem Sieg hatten. Und natürlich auch an unsere Fans, die uns frenetisch unterstützten.

Es spieten:
Davide Balena, Emre Batman, Lirim Rexephi, Felix Haug, Hüseyin Aksoy, Daniel Burkhardt, Florian Komenda, Marcel Schillhorst, Jonathan Kießling, Hakan Durmus, Maurizio Marra, Furkan Kanik, Malik Aksoy, Caner Bilgin, Jan Becker