Gefühlter Sieg

Tore: 1:0 Sieber (33.), 1:1 Lukic (37.), 1:2 Lukic (45.), 1:3 Vucic (61.), 2:3 Sieber (83.), 3:3 Bux (87.)

Die Zeichen standen für unsere Jungs der zweiten Mannschaft an diesem Spieltag nicht ganz so günstig, da einige Spieler ausfielen. Man merkte den Jungs jedoch von der ersten Minute an, dass man das Spiel nicht kampflos hergeben wollte. Aus einer sehr starken Defensive heraus wurden immer wieder gefährliche Konter gesetzt. In der 33. Minute war es dann soweit. Ein Eckball wurde von Sieber eiskalt zur Führung eingeschoben. Die Gäste aus Reutlingen waren aber sofort zur Stelle. Lukic erzielte per Kopf in der 37. Minute das 1:1. Nur paar Zeigerumdrehungen später war es wieder Lukic, der erneut ganz alleine vor dem Walddorfer Tor auftauchte und das 1:2 per Kopf erzielte. So ging es auch in die Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit waren die Gäste die spielbestimmende Mannschaft und konnten dies aber nicht in gefährliche Situationen gegen eine gut eingestellte Walddorfer Defensive umsetzen. In der 61. Spielminute gab es dann doch die eine Gelegenheit für die Gäste, welche das 1:3 bedeutete. Wer geglaubt hatte das Spiel sei nun vorbei – wurde eines Besseren belehrt. Wieder war es Sieber der in der 83. Minute, der den Ball locker rechts am Torwart vorbei legte. Aber damit nicht genug. In der 87. Minute war es Bux, der einen langen Ball sehenswert unter die Latte zimmerte.

Fazit: Die Moral von der Geschicht. Du kannst jeden Gegner schlagen – aber an diesem Tag unsere Zweite NICHT!!!

Aufstellungen:

SV Walddorf II: Hustedt, Häfner, Baur, Schramm, Kone, Giuseppe (65. Kutzbach), Wohlfarth, Speier, Bux, Sieber, Russom (70.Wünsche)
SV Croatia Reutlingen II: Toulkeridis, Chideme, Pavkovic, Vulic, Dugandzic, Nosic, Tomsic, Pavkovic, Luik, Vucic    (65. Ivankovic), Lukic (85. Sicaja)