Derbysieger, Derbysieger – Hey, Hey !!!

Tore: 0:1 Thomas Sieber (11.), 0:2 Daniel Russom (41.), 1:2 Julian Unger (89.)

In einem sehr spannenden Lokalderby nimmt die Hustedt-Elf drei Punkte aus Gniebel mit. Die Zweite des SV Walddorf ging das Derby gegen den Rivalen aus Gniebel sehr konzentriert an und erspielte sich in den ersten Minuten immer wieder gute Torchancen.
In der 11. Spielminute folgte somit die 1:0 Führung durch Thomas Sieber. Nun kamen auch die Hausherren immer besser ins Spiel und waren durch eine Vielzahl an Standards immer wieder gefährlich. Aber auch auf der Gegenseite spielten unsere Jungs immer wieder gut nach vorne und scheiterten lediglich zweimal am Aluminium. In der 41. Minute konnte Daniel Russom eine Unachtsamkeit der Gniebeler Abwehr nutzen und netzte zur verdienten 2:0 Führung ein. Nach der Pause war es dann eine ausgeglichene Partie wo es immer wieder gute Chancen auf beiden Seiten gab. In der 89. Minute erzielte der an diesem Tag glücklose Julian Unger noch den Anschlusstreffer zum 2:1 was auch der Schlusspunkt in einem sehr spannenden Derby war.

Fazit: Unsere Zweite zeigt im zweiten Spiel in Folge, dass man auch mit dem oberen Tabellenteil gut mithalten kann. Danke auch an die Jungs der A-Jugend – starke Leistung!

Aufstellungen:
SV Gniebel: Rinderknecht, Laufer (46. Grafe), Kistler, Helle, Endrich, Endrich, Günes (46. Goldhacker), Ambruster, Unger, Götz (73. Müller), Kanthak (42. Weimer)
SV Walddorf II: Atmaca, Baur, Kämmerle, Schramm (66. Häfner), Balena (51. Hochgreve), Wohlfarth (89. Kone), Adelmann, Speier, Bux, Sieber, Russom (58. Jung)