Bittere Heimniederlage für den SVW

Tore: 0:1 Jetter (48. Min.) , 0:2 Jarosik (94. Min. Foulelfmeter)
Besondere Vorkommnisse: M. Schraitle (94. Gelb-Rote Karte).

Der SV Walddorf fand gut ins Spiel und war die spielbestimmende Mannschaft. Jedoch fehlte, wie in den Wochen zuvor, ein Tor. Petruv und Gaiser hatten die dicksten Möglichkeiten im ersten Durchgang. Nach dem Pausentee ging Betzingen durch Jetter in der 48. Minute mit 0:1 in Führung. Walddorf ließ sich durch den Rückstand nicht irritieren und spielte weiter nach vorne. Jüttner mit einem 30 Meter Knaller,  Rudat mit einem Lattenschuss und Petruv hatten jeweils für Walddorf die Chance zum Ausgleich. Walddorf warf alles nach vorne, jedoch ohne Erfolg. In der Nachspielzeit brachte M. Schraitle Betzingens Stürmer Tunjic im Strafraum zu Fall. Den fälligen Strafstoss verwandelte Jarosik eiskalt zum 0:2 Endstand.

Fazit: Nach der Niederlage befindet sich der SV Walddorf nun endgültig im Abstiegskampf.

Aufstellungen:
SV Walddorf: Mohl – Jüttner (81. Rau) – M. Schraitle – Rudat – Gaiser – Petruv – Becker (75. Bader)  – Morlock – Mehmeti – Ringwald – Kießling (64. R. Schraitle).
TSV Betzingen: Stowers – Scheffler  (57. Tunjic) – T. Schwend – F. Schwend – Eberle (57. Walter) – Wiesner – Jarosik – Bornemann (79. Waurick)  – Nedele – Schäfer – Jetter (69. Berger).