SV Walddorfs Abwehr steht

Tore: 1:0 Schraitle (83.), 2:0 Petruv (86.), 3:0 Becker (90.)

Unsere Jungs setzen sich gegen den TSV Glems mit 3:0. „In der ersten Halbzeit haben beide Teams sehr abwartend gespielt“, analysierte unser Spielertrainer Panagiotis Totskas. Es dauerte bis zur 83. Minute, bis der eingewechselte Robin Schraitle den Bann brach und Walddorf auf die Siegerstraße brachte. Kai Petruv legte kurz darauf mit einem wunderschönen Freistoß das 2:0 nach. Damit war die Partie entschieden. Marcus Becker erhöhte noch in der 90. Minute auf 3:0. Spielertrainer Totskas hob besonders die Defensivarbeit unserer Jungs hervor: „Wir haben super gegen den Ball verteidigt. Ich kann mich an keine Chance für Glems erinnern.“

Fazit: Mit dem Sieg gegen Glems (6.Platz) und Oferdingen (2.Platz) scheint die Mannschaft wieder in der Spur zu sein und ist nun wieder auf dem 5. Tabellenplatz.

Aufstellungen
SV Walddorf: Martins Da Costa, Jüttner, Rudat, Scherbaum, Petruv, Mehmeti, Totskas, Becker, Tilgner (52. Schraitle, 85. D.Koné), Rau.
TSV Glems: Baatout, Reiff, Kleinfelder, Vogel, Tasimder, Owusu-Smith (75. Brückner), Saupp, Morankic, Franz, Egner, Bergamo.