Am vergangen Donnerstag kam es zum Nachholspiel zwischen der TSG Young Boys Reutlingen IV und dem SV Walddorf.

Trotz der ungewohnten Anstoßzeit um 17:30 Uhr, weshalb die meisten direkt von der Schule zum Spiel anreisen mussten, war jeder einzelne hoch motiviert und mit dem Kopf anwesend. Die Jungs waren heiß, denn nach zwei Unentschieden in Folge wollte man endlich wieder einen Dreier einfahren. Direkt nach dem Anpfiff machten die Gäste Druck, gingen energisch in die Zweikämpfe und hatten mehr vom Spielgeschehen. Die Hauptspielrichtung war auf das Reutlinger Tor, doch zu Beginn wollte der Ball einfach nicht ins Eckige. In der 15. Minute fasste sich Jonah aus der zweiten Reihe ein Herz und knallte den Ball dem Torwart um die Ohren. Nach der Führung ging es direkt weiter; zwei Minuten später wurde Giuseppe nach einer Ecke sträflich alleine gelassen, sodass er aus zentraler Position locker einköpfen konnte. In der 21. Spielminute war Philip nach einem Fernschuss hellwach und erhöhte nach einem Abpraller auf 3:0. Wiederum 4 Minuten später spielte man den Ball herrlich vom eigenen Tor, über die rechte Seite sauber in den Rücken der gegnerischen Abwehr, sodass Philip locker zum 4:0. Die Gäste hatten immer noch nicht genug, vor allem Giuseppe, welcher vor der Halbzeit noch seinen zweiten bzw. dritten Treffer an diesem Tage markierte.

Nach der Halbzeit und einigen Auswechslungen wurde das Spiel ein wenig ruhiger. Im zweiten Spielabschnitt hatten Philip, Luisa und Mika drei weitere Chancen das Ergebnis noch eindeutiger aussehen zu lassen, jedoch fehlte jedes Mal ein Quäntchen Glück bzw. Durchschlagskraft. Somit endete die Partie 6:0 für die Gäste aus Walddorf.

Fazit: Nach dem Pech der vergangen Wochen kann man nach einer starken und konzentrierten Teamleistung sehr zufrieden sein und hohen Mutes auf die kommenden Partien schauen.

Im Kader waren:
Urs H.; Luisa R.; Nikolaj J.; Tommy S.; Till B.; Jonah L.; Erik M.; Giuseppe R.; Philip S.; Mika B.; Dennis L.; Jarne R.; Finn K.