"Deutliche Niederlage beim Tabellenführer"

Tore: 1:0 Kaschuba (28.), 2:0 Nöthen (44.), 3:0 Baumgart (54.), 4:0 Urban (89.)

Im Duell mit dem Tabellenführer der Bezirksstaffel Alb musste der SV Walddorf eine bittere Niederlage hinnehmen. An das 1:1 Unentschieden aus dem Hinspiel konnte die Walddorfer Mannschaft in Degerschlacht nicht anknüpfen. In einer zu Beginn offenen Begegnung, entwickelten sich Chancen für beide Mannschaften.
Aus Walddorfer Sicht ist es innerhalb der ersten zwanzig Minuten Ersatztorhüter Jack Rein, welcher den Verletzten Jannik Schülzle vertrat, zu verdanken, dass man nicht früh in Rückstand geriet. Rein parierte wirkliche Hochkaräter der Hausherren hervorragend, war aber beim 1:0 durch Kaschuba machtlos, als dieser in der 28. Minute die SGM in Führung brachte. In der Folge hatte die Heimmannschaft das Spiel deutlich im Griff und der SV Walddorf war nur noch in der Defensive zu finden. Kurz vor der Halbzeit erhöhten die Gastgeber durch Nöthen auf 2:0. Die zweite Hälfte startete unverändert, die SGM spielbestimmend und der SV in der Rolle des Verteidigers. In der 54. Minute bauten die Hausherren ihre Führung auf 3:0 durch Baumgart weiter aus. Im weiteren Spielverlauf hatte die Walddorfer Mannschaft nur noch wenig Zugriff auf das Spiel. Den Schlusspunkt setzte dann Urban mit dem 4:0 in der 89. Minute, dies war gleichzeitig der Entstand.

Fazit: Nach der krankheitsbedingt niedrigen Trainingsbeteiligung in der Vorbereitung auf das Spiel, merkte man dem SVW die schwindenden Kräfte deutlich an. Mit einer fitten Mannschaft wäre deutlich mehr möglich gewesen.

Aufstellung:
Rein, Koné (46. Peguero), Stadelmaier, Speier, Brandt (66. Knoth), Atmaca, Hochgreve (76. Fischer), Adelmann, Gaiser, Micic, Walker (82. Müller)