Nach dem Sieg letzte Woche gegen Münsingen waren der SVW in Dettingen/Erms zu Gast.

Tore: 0:1 Maxi (2.), 1:1 (15.), 2:1 (44. FE), 2:2 Aaron (49. FE), 3:2 (89.)

Krankheitsbedingt fehlten wieder 3 Stammkräfte mit Yanic, Moritz und Kay. Trotzdem startete man  perfekt ins Spiel und ging bereits in der 2. Minute nach einem Julian-Eckball durch Maxi in Führung. Danach stellten unsere Jungs aus unerklärlichen Gründen das Spielen ein und die Dettinger kamen zu ihren ersten Chancen. In Minute 15 war es dann soweit und es fiel der überfällige Ausgleich. Vor der Pause wachte Walddorf wieder auf und kam zu den ersten Chancen, die aber jeweils knapp verpasst wurden. Eine Minute vor der Halbzeit liefen wir nach eigener Ecke in einen direkten Gegenkonter und überflüssig foulten wir noch im Strafraum, was zurecht Elfmeter bedeutete. Marco war zwar noch dran, war aber beim Gegentreffer chancenlos. Somit ging es mit 1:2 in die Halbzeit. In der 2. Hälfte kamen wir besser ins Spiel und hatten die Chancen durch Aaron (Minute 40 und 44) auf den Ausgleich. 5 Minuten später setzte sich Maxi geschickt durch und war nur noch durch ein Foul zu stoppen. Resultat Elfmeter. Aaron verwandelte gewohnt souverän zum 2:2. Die letzten 10 Minuten spielten wir voll auf Sieg und hatten das 3:2 auch das ein oder andere Mal auf dem Fuß, doch scheiterten an dem stark aufgelegten Dettinger Torwart. So kam es wie es kommen musste und Dettingen traf in letzter Sekunde aus stark abseitsverdächtiger Position zum 3:2.

Fazit: Eine extrem unnötige, letztlich aber verdiente Niederlage, weil man nach der frühen Führung direkt das Tempo aus dem Spiel nahm und danach nie wieder richtig ins Spiel fand.
Mund abputzen, weiter machen. Nächste Woche kommt mit dem TSV Sondelfingen ein starker Gegner, gegen den unsere Jungs zeigen wollen, dass sie es besser können.
Anpfiff ist 28.10.2017, 14 Uhr, auf den Sportplatz des SV Walddorf.