27.03.2011 / Kreisliga A(2) -Reutlingen
Beim Tabellenletzten VfL Pfullingen II konnte unsere erste Mannschaft nach einer kämpferisch sehr ansprechenden Leistung alle drei Punkte mit nach Walddorf nehmen. Pfullingen steht aufgrund der Tabellensituation mit dem Rücken zur Wand und dies merkte man während der gesamten Spielzeit. Sie versuchten permanent den Schiedsrichter zu beeinflussen und auch mit vollem Einsatz unseren Jungs den Schneid abzukaufen. Doch Walddorf hielt jederzeit dagegen und bereits nach 23 Minuten stand es 0:3 für den SV Walddorf. Stefan Bauer nutzte einen Stellungsfehler der gegnerischen Abwehr aus und vollendete in Abstaubermanier (3.). In der 15. Minute flankte Kapitän Andreas Braun den Ball überlegt auf Oliver Ambacher. Unser Torjäger vom Dienst verlängerte den Ball direkt ins lange Toreck zur 0:2-Führung. Kurz darauf sorgte Jonas Roth für den dritten Treffer. Nach einem Eckball spitzelte er aus kurzer Distanz den Ball ins Tor. Kurz vor der Pause erhielt Verteidiger Frank Jüttner nach einem Revanchefoul die rote Karte. In der Aktion zuvor wurde Stefan Bauer nach einem bösen Foulspiel vom Ball getrennt. Leider übersah der jederzeit neutrale, aber für beiden Seiten schlecht pfeifende Schiedsrichter diese Unsportlichkeit. Auch in Unterzahl ließ der SVW lange Zeit nichts anbrennen und überstand die zweite Halbzeit beinahe schadlos. Lediglich einen Treffer konnte der Gastgeber aus seiner Überzahl erzielen. Dies passierte in der 83. Minute, dennoch für eine Aufholjagd zu spät. Zwei Minuten nach dem 1:3 kassierte auch ein Pfullinger Akteur nach einer Tätlichkeit die rote Karte. Walddorf bleibt im Jahr 2011 weiterhin ungeschlagen. Mit drei Siegen und zwei Unentschieden seit dem Rückrundenstart verbesserten sich die Walddorfer von Platz acht auf fünf.
SVW: Finckh – Jüttner, Mägle, Roth, Bauer, Rau (44. M .Heim), Gruhler (60. Gruber), Mydlak, Braun, Ambacher, Rufrano