Erneut verlor der SV Walddorf II ein Spiel mit nur einem Tor Unterschied. Und bei besserer Chancenverwertung wäre ein Sieg durchaus drin gewesen. Aus nur drei Metern Entfernung vergab Scharr

in der Anfangsphase die mögliche Führung. Hellas machte es besser und kam nach 27 Minuten nach einem schnell vorgetragenen Angriff zum 0:1. Fünf Minuten später gelang Marc Bezner nach Vorlage von Alex Scharr der verdiente Ausgleichstreffer. Walddorf war im ersten Durchgang die bessere Mannschaft, doch die Chancenverwertung war alles andere als erfreulich. In der 50. Minute reagierte Walddorfs Torwart Amonn prächtig, als er einen Schuss aus nur 5 Meter Entfernung zur Ecke lenken konnte. Die größte Chance des Spiels hatte dann Hustedt, doch scheiterte er völlig freistehend vor Torhüter Deltsidis. Auch Sinanovic machte es kurz darauf nicht besser und verpasste eine große Möglichkeit. Das rächte sich bitter in der 89. Spielminute, als Dejan Sestan nach einer Flanke mit einem Kopfball den Siegtreffer für Hellas erzielte. So blieb es bis zum Abpfiff und Walddorf wartet somit weiter auf den ersten regulären Saisonsieg.

SV Walddorf II:
Ammon – M. Scharr, L. Müller, A. Scharr, Hirneth (88. Dietrich), A. Heim (80. Siegle), Bezner, Armbruster (80. Sinanovic), Dürr, Hustedt, B. Müller