Volles Programm für die E-Junioren

Die vergangene Woche hielt für unsere jungen Kicker mal wieder ein umfassendes Programm bereit.

Mittwochs ging es für den älteren Jahrgang zu den Reutlinger Juniors. Zum ersten Mal spielten wir hier, als Vorbereitung für die kommende Saison, im D-Junioren Modus. Das heißt erheblich größeres Spielfeld, drei Feldspieler mehr und als wichtigste Regeländerung wird jetzt mit Abseits gespielt. Eine enorme Umstellung für die Jungs, der Gegner spielte schon seit Beginn dieser Saison in diesem Modus.

Man konnte förmlich beim "warm werden" mit dem neuen Modus zusehen: gingen die ersten beiden Drittel der Testpartie noch verloren, wurden wir zusehends besser und konnten das letzte Drittel dann sogar für uns entscheiden.

Zwei Tage später stand statt dem regulären Training der nächste Test an. Wieder im gewohnten E-Jugend Modus konnten sowohl unsere 2010er als auch unsere 2009er ihre Testspiele gegen die Kontrahenten aus Derendingen haushoch gewinnen. Nach der langen Hallensaison sind wir also gut für die an diesem Wochenende beginnende Feld-Runde gerüstet.

Weiter gings dann bereits am Samstag, jetzt wieder im D-Jugend Modus. Zu einem Leistungsvergleich konnten wir die TUS Metzingen sowie den VfL Pfullingen bei uns begrüßen. Unser älterer Jahrgang konnte gleich zeigen dass sie mittwochs schon einiges gelernt hatten, mit zwei Siegen gegen Pfullingen sowie zwei Unentschieden gegen Metzingen konnten wir den LV für uns entscheiden.

Zum Abschluß der Woche traten wir dann am Sonntag noch mit zwei Mannschaften zum letzten Hallenturnier beim TSV Sondelfingen an. Die 2010er am Vormittag verschliefen leider ihre erste, absolut gewinnbare Partie gegen die Gastgeber, die 3:3 unentschieden endete. Trotz guter Leistungen im weiteren Turnier fehlten uns am Ende genau die Punkte aus dem ersten Spiel für die Halbfinalqualifikation, so beendeten wir das Turnier als Dritter unserer 5er-Gruppe.

Auch den 2011ern am Nachmittag war das Glück nicht hold. Nach ebenfalls guten Leistungen (2 Siege, eine Niederlage) hätte uns im letzten Spiel ein Unentschieden zum weiterkommen gereicht. Nachdem wir diverse "100%tige" liegen liesen kam es wie es kommen musste. 50 Sekunden vor Spielende fingen wir uns eine "Gurke". Durch die vollkommen unnötige Niederlage wurden wir auch hier Dritter in der 5er-Gruppe.

Schade dass sich die Jungs am Sonntag nicht für ihre guten Leistungen belohnen konnten. Alles in allem war es aber wieder eine prall gefühlte und sowohl lehr- als auch erfolgreiche Woche für unsere E-Junioren.