Verleihung des DFB-Ehrenamtspreises an Sven Skorupa und Peter Weik

Großer Abend im Sparkassen Carre Tübingen für Sven Skorupa und Peter Weik vom SV Walddorf. Beide wurden am 27. Januar für ihre besonderen Verdienste und ihr herausragendes ehrenamtliches Engagement im Rahmen eines Festaktes mit dem DFB Ehrenamtspreis ausgezeichnet.

Helmut Schäufele, der Ehrenamtsbeauftragte des WFV, eröffnete die Veranstaltung mit den Worten "Ohne euch geht nichts". In den folgenden Grußworten, u.a. vom neuen Sportkreisvorsitzenden Reutlingen, Manuel Hailfinger und Knut Kircher, Vorstandsvorsitzender des WFV, wurde das Ehrenamt als wichtigstes Fundament für die Vereinsarbeit herausgestellt und gewürdigt.

Danach gings zu den Preisverleihungen.
Der DFB würdigte das ehrenamtliche Engagement von Sven Skorupa für den Jugendfußball beim SV Walddorf. Unter seiner sportlichen Leitung wurde der Jugendfußballbereich des SV Walddorf organisatorisch und konzeptionell neu aufgestellt. Auch die Ausbildung der Jugendtrainer hat er durch viele gute neue Ansätze nachhaltig verbessert. Darüber hinaus etablierte er Kooperationen, wie z. B. mit der VFB-Fußballschule oder mit der Fußballakademie der TSG Hoffenheim.

Kein Bauprojekt beim SVW ohne Peter Weik. So war er tatkräftig beim Kabinenneubau und im Rahmen der Eigenleistungen rund um das neue Kunstrasenfeld sowie vielen weiteren Projekten maßgeblich beteiligt. Er opferte, wie viele andere Helfer auch, unzählige Stunden. Dieses bemerkenswerte ehrenamtliche Engagement würdigte der DFB nun mit der Verleihung des Ehrenamtspreises.

 

Der SV Walddorf ist stolz auf beide und sagt Danke an Sven Skorupa und Peter Weik.

Die Vorstandsschaft